Video: Im dEIn Labor

Newsticker

Der Studienwahl-Kurs „Talent Take Off – Einsteigen“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 – 13, die sich für Mathematik,
Auch Mädchen können Technik. Deshalb soll Erik, der Elektroniker, Held der gleichnamigen Lehr- und Lernmaterialien des E-Handwerks, eine Kollegin
Liebe Maker, Tüftler, Bastler, Designer, Wissenschaftler und Erfinder, die Maker Faire Ruhr geht in die zweite Runde! Nach der erfolgreichen

Benutzeranmeldung

Sie sind hier

Startseite

Unsere Angebote

Apps für Android selbst erstellen

Spiele-Entwicklung mit dem App-Inventor
Spiele-Entwicklung mit dem App-Inventor

Das Betriebssystem Android spielt in der Softwareentwicklung eine große Rolle, da es von vielen Smartphones und Tablets verwendet wird. In diesem Workshop lernt Ihr, wie man auf einfache Weise erste Programme (Apps) für Android entwickeln kann. Dazu wird der App-Inventor benutzt, mit dem Apps über eine grafische Oberfläche programmiert werden können, ohne dass Ihr erst eine Programmiersprache erlernen müsst.

LED-Geister

LED-Geist
Unser gespenstisches Lötprojekt für Grundschulen

In diesem Projekt beschäftigen wir uns mit Leuchtdioden (LED-Lämpchen). Erst lernt Ihr Löten und dann verbindet Ihr drei LEDs und eine Batterie zu einer professionellen kleinen Lichterkette. Dann bastelt Ihr aus Styropor-Kugel einen Kopf, setzt Eure Lichterkette ein und verkleidet das Ganze mit einem gespenstischen Tuch. Nun steht einer gruslig beleuchteten Halloween-Party nichts mehr im Wege!

 

Bringt bitte mit: eine E-Block 9 Volt Batterie 6LR

Windrad-Dynamo

Lego-Windkraftanlage (Bild: Lego education)
Stromerzeugung aus Windenergie

Bei unserem neuen Projekt "Windrad-Dynamo" geht es darum, wie man mit Windkraft Strom erzeugt. Ihr lernt dabei, wie eine Windkraftanlage funktioniert und wie ein elektrischer Generator Bewegungsenergie in Strom umwandelt. Dazu baut Ihr Mini-Windanlagen aus Lego und messt deren Energiemenge. Da Wind nicht immer weht, entwickelt Ihr ein eigenes Smart-Grid-Programm und steuert damit schwankende Energiemengen so, dass die Energie für unsere Fahrradbeleuchtung möglichst lange ausreicht. Zum Programmieren benutzen wir das Werkzeug LabView.

3D-Technik und Animation

Teekanne in 3-D
Grafiken werden lebendig

Wie wird ein 3D-Film aufgenommen, wie entstehen Animationen in 3D auf dem Computer, und was ist eigentlich "Motion Capturing"? Wenn Ihr Euch diese Fragen schon mal gestellt habt, dann seid Ihr bei unserer Vorführung genau richtig. Hier erfahrt Ihr, wie unsere dreidimensionale Wahrnehmung funktioniert und wie man sie mit Hilfe des Computers austricksen kann. Und zu guter Letzt befassen wir uns mit dem top-aktuellen Thema VR (Virtual Reality).

Programmieren in Python

Python-Programmierung
Zeichnen mit Schildkröten

Python gehört zu den populärsten und weltweit meist verwendeten Programmiersprachen. Sie ist vergleichsweise leicht zu erlernen und gut lesbar. Dieser Workshop bietet Euch einen Einstieg in die textbasierte Programmierung.

Kontaktmikrofon

Kontaktmikrofon als Gitarrenverstärker
Schallverstärkung mit Piezo-Sensoren

In diesem Workshop erfahrt Ihr, was ein Piezo-Sensor ist, wie ein elektrischer Tonabnehmer funktioniert und wie man ihn zum Verstärken des Klangs akustischer Instrumente verwendet. Ihr werdet löten lernen und baut euren eigenen Klang-Verstärker, den Ihr natürlich hinterher auch nach Hause mitnehmen könnt.

Bringt auch bitte unbedingt mit: eine E-Block 9 Volt Batterie 6LR

Atari Punk Console

Atari Punk Console
Der Mini-Synthesizer

In diesem Workshop baut Ihr einen Mini-Synthesizer, mit dem Ihr die verrücktesten Geräusche erzeugen könnt! Ihr lernt, wie ein Synthesizer funktioniert: wie man einen Klang beschreiben kann, wie ein Ton dargestellt, erzeugt und manipuliert werden kann. Mit nur zehn Bauteilen reproduziert Ihr die Klänge eines Ataris. Ihr werdet löten lernen und baut euren eigenen Synthesizer, den Ihr natürlich hinterher auch nach Hause mitnehmen könnt.

Bringt auch bitte unbedingt mit: eine E-Block 9 Volt Batterie 6LR

Informatik Enlightened

Was Blumen, Autos und Solarzellen verbindet

Licht hat viele Facetten. Der Physiker würde sagen: Licht hat sowohl Wellen- als auch Teilcheneigenschaften.
Auch in der Informatik befassen wir uns mit verschiedenen Seiten des Lichtes, allerdings ohne dabei so theoretisch zu werden. Denn Licht kann soviel: Licht erzeugt Energie, es überträgt Information, ob nun sichtbar oder unsichtbar begegnet es uns überall im Alltag.

Die Informatik-Enlightened-Reihe besteht aus vier Stationen, die je nach Interesse gewählt werden können:

 

Station 1: Elektronische Sonnenblume

Virtuelles Kraftwerk

Szenariomodell in AGG
Visuelle Modellierung und Simulation eines Energieversorgungsnetzes

In diesem Projekt beschäftigen wir uns mit aktuellen Problemen der Energiewende, die wir mit dem Computer simulieren wollen.

Elektromotor

Elektrotechnik zum Anfassen

Hier lernt ihr, wie ein Elektromotor funktioniert. Ihr braucht dazu nur ein paar Vorkenntnisse über Magnete und könnt dann euren eigenen Elektromotor bauen. Natürlich könnt ihr Euren Motor hinterher auch mit nach Hause nehmen.

 Für ganz Neugierige: Hier ist die Erklärung, wie unser Elektromotor funktioniert: Dazu Videos, nach denen ihr den Motor auch zu Hause bauen könnt.

dEIn Mobil

dEIn Mobil

Bei diesem Projekt bauen wir gemeinsam mit dir einen kleinen einfachen Roboter aus ein paar elektronischen Bauteilen und ein paar Legosteinen (dEIn Mobil). Der Roboter kann dann selbstständig einer schwarzen Linie folgen! Dabei wirst du lernen, wie ein Elektromotor funktioniert, wie man optische Sensoren benutzen kann und wie man mit einfachen Mitteln eine Steuerung für die Motoren aufbaut. Zum Schluss kannst du dEIn Mobil auf unserer Teststrecke gegen die der anderen antreten lassen und es anschließend mit nach Hause nehmen.

Vom Lautsprecher ins Ohr

Vom Lautsprecher ins Ohr: Dem Schall auf der Spur
Dem Schall auf der Spur

Musik ist aus unserem Leben nicht wegzudenken. Doch was passiert eigentlich, wenn wir Musik hören? Wir demonstrieren, wie Schall durch einen Lautsprecher wiedergegeben und im Ohr verarbeitet wird. Hört denselben Lautsprecher in verschiedenen Gehäusen und lasst Euch von den Tricks aus der Psychoakustik überlisten.

 

LED-Weihnachtskugel

LED-Weihnachtskugel

We wish you a merry Christmas!


Und damit ihr auch wirklich zauberhafte Weihnachten habt, haben wir uns für euch LED-Weihnachtskugeln ausgedacht. Das sind keine gewöhnlichen Weihnachtskugeln, nein, diese Weihnachtskugeln haben es in sich: Ihr werdet die Kugel nicht nur selber mit festlichen Motiven gestalten, sondern Ihr werdet auch eine eigene LED-Schaltung entwerfen, elektronische Bauteile zusammenlöten und eure Kugel somit zum weihnachtlichen Leuchten bringen.

Beachbox

Foto: Ulrich Dahl

Manchmal fehlt an einem schönen Grillabend und bei einem schönen Picknick am Strand einfach die Musik. Mit unserem Projekt "Beachbox" wollen wir mit euch einen Audioverstärker bauen, an den ihr dann euren MP3-Player anschließen und an jedem Ort eure Lieblingsmusik hören könnt. Hierfür müsst ihr handwerkliches Geschick und Vorwissen aus der Physik und Mathematik mitbringen.
Bringt auch bitte unbedingt mit:
1 leere Chipsdose (runder Boden)  und 4 Batterien  Baby (C) 1,5 Volt.

 

Sirenenklänge

Foto: Ulrich Dahl
Eine Schaltung zum Heulen!

Ein Telefon, ein Wecker oder ein Feuerwehrauto: sie alle enthalten Technik, mit der sie sich bemerkbar machen können. Doch wie geht das? Hat jemand diese Töne mit dem Mikrofon aufgenommen? Nein, man macht das mit kleinen Schaltungen, die Töne und Alarmsignale erzeugen können. Diese werden dann aus einem Lautsprecher ausgegeben. Das Projekt "Sirenenklänge" beschäftigt sich mit Tönen und ihrer Erzeugung durch elektrische Schaltungen.
Bitte eine E-Block 9 Volt Batterie 6LR mitbringen!

Farbwahl mit Leuchtdioden

Ein RGB-Dimmer

Dioden sind vergleichbar mit einem Ventil. Sie lassen den Strom nur in eine bestimmte Richtung durch. Wird durch eine Leuchtdiode (Kurzform LED für Licht emittierende Diode) ein Strom geschickt, strahlt sie Licht ab. LEDs bekommen eine immer größere Bedeutung für unseren Alltag, weil sie wenig Energie verbrauchen: man findet sie in modernen Fernsehern, Fernbedienungen, Handybildschirmen und in LED-Lampen zur Beleuchtung. Wie diese LEDs funktionieren und wie man sie steuert, um Farbwechsel zu erzeugen, werdet ihr in diesem Projekt ausprobieren.

Bitte nicht vergessen eine E-Block 9 Volt Batterie 6LR mitzubringen!

Elektronischer Würfel

Elektronischer Würfel

Wir entwickeln und bauen gemeinsam eine Schaltung auf, die beim Betätigen eines Tasters durch einen Zufallsgenerator die Zahlen 1 bis 6 ausgibt.

Unser Würfel ist allerdings anders - Zahlen werden nicht wie gewohnt durch Farbpunkte, sondern durch Leuchtdioden angezeigt. Neugierig geworden?

Bitte nicht vergessen eine E-Block 9 Volt Batterie 6LR mitzubringen.

 

Roboter als Haustier

Roboter im dEIn Labor, © J. Ruta, TU Berlin
Robotikprojekt

Für einen Haustier-Roboter ist es sehr wichtig, folgende Fähigkeiten zu haben:

• Gegenständen ausweichen
• bestimmte Objekte finden und sie uns reichen
• auf Sprachkommandos reagieren können
• und viel, viel mehr.

Energie erleben - Wir bauen einen Elektromotor aus fünf Teilen

Elektromotor (dEIn Labor)
Lehrerfortbildung für Klasse 5 bis 8

Inhalte:

• Magnetfelder
• Elektromagnet, stromdurchflossene Spule
• Motoren mit Kommutator am Beispiel von Elektroautos
• Motoren mit Unterbrecher, z. B. Reed-Kontakt-Motor (mit Demo-Bausatz)
• Elektromotor mit Unterbrecher aus fünf Teilen (mit Bauanleitung)
• Jede_r Lehrer_in baut einen E-Motor
• Selbstgebaute Motoren dürfen mitgenommen werden.

Stop-Motion

Kreativer Schnupperkurs Informatik & Kunst

Ihr wollt wissen, wie digitale Bild-und Videodateien aufgebaut sind und eine Kamera funktioniert? Dann schlüpft in die Rollen des Regisseurs, Kameramanns und Szenenbildners und dreht einen Stop-Motion-Film! Lernt wie in Hollywood Trickeffekte gemacht werden und arbeitet mit professioneller Videoschnitt-Software!

Traumjob zu vergeben

Tafelbild - Teamtypen
Workshop zur Berufsorientierung

In unserem Workshop zeigen wir, wie schöpferisch in technischen Berufen gearbeitet wird. Wir stellen IngenieurInnen und InformatikerInnen vor und weisen den Weg zum Studium im Allgemeinen und an der TU Berlin im Besonderen. Außerdem bieten wir den TeilnehmerInnen in verschiedenen Team- und Einzelaufgaben die Chance, eigene Stärken und Potenziale spielerisch herauszufinden.

Angebote filtern

Kontakt Info

Standort und Postadresse

Sie erreichen uns per E-Mail oder telefonisch:

Kontaktformular

Tel. 030 - 314 24654

dEIn Labor Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vierteljährlich über Neuigkeiten im dEIn-Labor.

Bestellen/Abbestellen

Kalender

  M D M D F S S
49
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
50
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
51
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
52
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
53
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
Add to My Calendar

Gebuchte Projekte

Add to My Calendar